Psychische Erkrankungen bei Jugendlichen – Was Lehrkräfte tun können

Angesichts steigender Zahlen von psychischen Erkrankungen bei Jugendlichen ist es wichtig, dass Schulen offen und aufmerksam mit dem Thema umgehen. Viele Jugendliche haben Angst, über psychische Probleme zu sprechen. Sie stehen oft unter einem enormen Druck. Gründe dafür sind z. B. Stress in der Schule, Streit in der Familie, Leistungsdruck oder Mobbing. Hinzu kommen hormonelle und neurologische Veränderungen in der Pubertät, die zu starken Stimmungsschwankungen führen können.

Seelische Krisen erkennen

In diesem XING Link finden Sie auch sinnvolle Fragen an die Jugendlichen, Ansätze zur Prävention und Aufklärung und einen Download „checkliste_seelische_krise.pdf“ (Dateigröße: 1MB).

Als Lehrkraft ist es nicht immer leicht, herauszufinden, was Schülerinnen und Schüler belastet. Es gibt jedoch einige Warnsignale, die auf eine psychische Krise bei Jugendlichen hinweisen können. Sollte Ihnen ein Schüler bzw. eine Schülerin aufgewühlt oder depressiv erscheinen, können Sie im Vier-Augen-Gespräch versuchen, weitere Fragen zu klären:

  • Wirkt sie oder er unruhig, aufgeregt oder rastlos?
  • Ist sie oder er überempfindlich oder schnell wütend?
  • Hat sie oder er ein mangelndes Selbstvertrauen und wirkt unentschlossen?
  • Zeigt sie oder er keine Freude mehr an Hobbys und alterstypischen Aktivitäten?
  • Hat sie oder er einen Leistungsabfall in der Schule?
  • Ist sie oder er häufig erschöpft und antriebslos?
  • Schwänzt sie oder er die Schule oder will sie sogar ganz abbrechen?
  • Klagt sie oder er über häufige Kopfschmerzen?
  • Hat sie oder er eine Essstörung?
  • Zeigt sie oder er Suchtverhalten oder gibt es Anzeichen eines Alkohol- und Drogenmissbrauchs?
  • Zieht sie oder er sich von Freundinnen und Freunden zurück und isoliert sich?
  • Ist sie oder er schon mal von zu Hause weggelaufen?
  • Hat sie oder er sich bereits selbst verletzt?

 

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.