Immer mehr Schüler haben Förderbedarf

Förderbedarf

In Wuppertal brauchen immer mehr Schüler In zwei Jahren stieg die Zahl der Anträge von 347 auf 646. Dem erhöhten Bedarf steht ein erheblicher Mangel an Sonderpädagogen gegenüber, berichtet die Westdeutsche Zeitung. Nur die Hälfte der ausstehenden Stellen im Sonderschulbereich konnte besetzt werden. Kann damit der Anstieg der Förderanträge erklärt werden? Eine Zunahme der Kinder mit Förderbedarf wird mehr oder weniger aus allen Teilen der Republik berichtet. Erreicht der Inklusionswille jetzt das trotzige Gegenteil oder sind die Kinder, wenn man davon ausgeht, dass die Zahl der Kinder mit Behinderungen gleich bleibt, zunehmend verhaltensauffällig? Oder ist die Schließung mancher Förderschulen die Ursache?

Ein Beitrag aus England zeigt vielleicht, dass das Problem nicht nur auf Deutschland begrenzt ist: „Children with special education needs ‚more likely to be permanently excluded'“ titelt ITV News. SEND Kinder („special education needs and disabilities“) werden laut National Audit Office (NAO) report innerhalb der letzten fünf Schuljahre mit einer Steigerung von jeweils 45% vom Unterricht (permanent oder befristet) ausgeschlossen (In 2017/18, children with SEND accounted for 44.9% of permanent exclusions and 43.4% of fixed-period exclusions. Evidence also suggests that pupils with SEND are more likely to experience off-rolling – where schools encourage parents to remove a child primarily for the school’s benefit – than other pupils. The report found that, while some children with special educational needs and disabilities are receiving high-quality support, many others are not getting the help they should. According to the NAO, local authorities are coming under „growing financial pressure“ as the demand for supporting school pupils with the greatest needs rises.). Im gleichen Zeitraum wurden die Finanzmittel um 2,6% gekürzt.

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.